Damenmode, raxn-Designs, raxn-Stoffe, raxn-Welt, Stilvoll nähen

Tanziella blue meets Sunshine Dress & Layer me up – Shirt

Hallihallo und guten Morgen! Juhuuuu, nach soooooo langer Zeit mein erster Blogbeitrag. Willkommen zurück – hier bei mir und raxn!Ein bisschen aufgeregt bin ich, denn obwohl es raxn und meinen Blog nun schon 3,5 Jahre gibt, ist es gerade etwas wie ein Neustart… Kennt ihr das Gefühl wenn ihr eine Zeit lang bei etwas nicht mehr dabei ward und dann das Gefühl habt, als wärd ihr total raus? Wie z.B. nach der Elternzeit wieder stundenweise in der Arbeit zu beginnen?Das hab ich heute. Denn ich hab tatsächlich schon mehrere Monate nicht mehr gebloggt und heute erwecke ich meinen Blog aus dem Tiefschlaf!Es wird nämlich Zeit euch endlich wieder feminine Damenmode im raxn-Stil zu zeigen. Hier mein Kleid aus meinem Stoffdesign Tanziella blue, welches bei Lillestoff erhältlich ist. Es gibt Tanziella in zwei Farben: blue & green. Hier die blaue Variante.Genäht hab ich nach dem Schnitt und Tutorial von Patterns for Pirates. Bereits im Sommer hatte ich mir die Schnitte „Layer Me Up – Shirt“ und „Sunshine Dress“ gekauft. Letzteres ist eigentlich ein Kleid ohne Ärmel (bodenlang oder knielang). Doch in Kombi mit dem Shirt kann man sich anhand des online erhältlichen Tutorials ganz einfach Ärmel dazu nähen.Ursprünglich hatte ich mir das Kleid-Schnittmuster Sunshine Dressgekauft, weil ich mir im Sommer ein bodenlanges Kleid nähen wollte. Doch dazu kam ich leider nicht.Denn puh, ich sags euch, mein Sommer war erfüllt von unserem Hausumbau. Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, der hat es mitbekommen. Wir haben begonnen von zwei auf vier Kinderzimmer umzubauen plus ein Stück mehr Hausfläche im Wohnbereich. Ein Riesen Projekt, weil mein Mann fast alles selbst macht… Und ich hatte absolut unterschätzt wie enorm viel Arbeit und Zeit das in Anspruch nimmt. Seit Monaten macht mein Mann nichts anderes mehr als entweder in der Arbeit oder daheim zu arbeiten. Und es wird auch noch eine Weile dauern… Doch zum Glück sind jetzt wenigstens die groben Arbeiten wie Wände herausreißen und vor allem der andauernde Feinstaub überall im Haus geschafft… mitten auf der Baustelle mit vier kleinen Kindern zu leben ist gar nicht ohne.Aber Schluss mit Jammern, denn das sind nicht wirkliche „Probleme“ im Leben! Ganz im Gegenteil! Es sind Luxusprobleme.Und da wären wir beim nächsten: Luxus – und was ist für mich wertvoll?Die Gesundheit – und dass es uns allen gut geht. Ja und genau das ist der Grund, weshalb hier nun so enorm lange nichts mehr zu sehen war. Weil Familie und wir selbst immer vorgehen. Ich musste meine Kräfte einteilen… und mein Mann genauso – und so versuchten wir alles so gut wie möglich zu schaffen. Und dabei den Kindern dennoch gerecht zu werden.So hab ich tatsächlich von August – Oktober, also ganze drei Monate, nicht mehr gearbeitet und komplett ausgesetzt. Ich war bis auf ein paar Mal nicht mal in meinem eigenen Atelier / raxn-Designstudio in Eichstätt.Natürlich erst wegen der 6 Wochen Sommerferien und dann eben weil so enorm viel zuhause zu tun war…Im Leben gibt es immer Phasen. Die hatte ich bereits öfters auch hier bei raxn. Und auch wenn ich das Stoffdesign inzwischen beruflich mache, so bin ich dennoch dankbar dass ich mir diese Freiheiten herausnehmen kann…Auch wenn das auf dem Kontostand nach drei Monaten Nicht-Arbeiten und dennoch Miete etc. bezahlen, natürlich ganz schön reinhaut…Und ich auch nie geplant hatte so lange auszusetzen… doch als ich merkte wie sich der Umbau mit allem Drum und Dran auch auf die Kinder auswirkt… traf ich zusammen mit meinem Mann diese Entscheidung und ich bin froh darum.
Vorsorge oder Prävention, wie es so schön heißt. Ihr Lieben, zwar hab ich nicht mehr „professionell“ mit „tollen“ Bildern gebloggt, aber auf Instagram und Facebook nahm ich euch dennoch mit und gewährte Einblicke und zeigte einiges mit Handybildern. Mein Kleid hier ist also nicht neu, ihr kennt es bereits als ich kurz vorm Liillestoff-Festival Mitte September genäht hatte. Da gibt es sogar viele Fotos davon.Doch von jedem meiner genähten Werke aus meinen eigenen Stoffen will ich auch immer noch „schöne“ Bilder mit der Spiegelreflexkamera machen. Nach so langer Pause hat es richtig Spaß gemacht endlich mal wieder mit der Kamera loszuziehen. Hier bei uns im Dorf an einer Hauswand eines alten Stadls.

Auch an dem Tag hatte mein Mann eigentlich gerade viel Arbeit auf der Baustelle, doch ich bat ihn, sich dennoch kurz Zeit dafür zu nehmen und tatsächlich sind die Bilder in ca. 15 Minuten entstanden (das reine Fotografieren, nicht die Bildbearbeitung später). Es ist also möglich wenn man sich sagt: „So jetzt nehm ich mir die Zeit – wir ziehen es durch!“  Ich bin glücklich endlich wieder einen Anfang geschafft zu haben.

Und yeah, das erste mal wieder bei RUMS – ich hab es vermisst!!!

Jetzt brauche ich ein bisschen mich wieder einzugewöhnen… doch da in den letzten Monaten so viele neue tolle Stoffe von mir bei lillestoff erschienen, hab ich nun genügend Material zum Nähen, bloggen und rumsen – juhuuu ich freue mich drauf!!! Denn ich hab ganz schön Näh-Entzug! Kennt ihr sicher… 😉

 

BACK AGAIN

 

Eure

 

Stoff: Modal Tanziella blue, fabric design by raxn for lillestoff.

Schnitt: Kombi aus dem „Layer me up – Shirt“ und „Sunshinedress“, beide von Patterns for Pirates (dafür gibt es ein Tutorial).

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

8 thoughts on “Tanziella blue meets Sunshine Dress & Layer me up – Shirt

  1. Nine sagt:

    Hey Susn,

    schön das du wieder da bist.
    Und dann mit so vielen tollen Fotos …

    Nine

    1. Susn sagt:

      Liebe Nine,
      danke für deinen lieben Kommentar!
      Ich freue mich auch wieder hier zu sein…
      Herzliche Grüße
      Susn

  2. Britta sagt:

    Ein wunderschönes Kleid und der Stoff gefällt mir richtig gut! Schön, wieder hier von dir zu lesen!
    Liebe Grüße
    Britta

    1. Susn sagt:

      Liebe Britta,
      herzlichen Dank, das freut mich sehr!
      Sonnige Grüße
      Susn

  3. Milena sagt:

    Schön, dass du wieder „da“ bist!
    Ich lese deine Beiträge so gerne 🙂
    Auch wenn ich die Gründe für deine Pause natürlich vollkommen verstehe! 😉

    Liebe Grüße,
    Milena

    1. Susn sagt:

      Liebe Milena,
      das freut mich so sehr! Danke für dein Verständnis!
      Liebe Grüße
      Susn

  4. Molas sagt:

    Ein sehr schönes Kleid mit tollem Stoff ist das.
    Und ich finde es super, dass du es so schaffst Prioritäten zu setzen und dann auch mal was liegenzulassen.

    Lg Iris

    1. Susn sagt:

      Liebe Iris,
      das ist so schön zu lesen – ich danke dir von Herzen dafür! Es ist nicht immer einfach, denn die Aufgaben gehen nie aus, aber wenn man tief in sich hinein hört spürt man was jetzt in diesem Moment das Wichtigste ist.
      Ich danke dir!
      Herzliche Grüße
      Susn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*