Accessoires, Kindermode, Mädchenmode, raxn-Welt, Zwillings- & Geschwistermode

Phantasie verleiht Kindern Flügel. Spiel- und Erlebniswelten mit Tüchern. – Designbeispiele „Maribell“ für Lila-Lotta und Swafing Teil 5

Phantasie.

Jede Menge davon.

Haben meine Töchter.
Und dafür bin ich sehr dankbar.

Denn wer mit Phantasie durchs Leben geht, dem wird es nie langweilig und der entdeckt täglich Neues.

Weil auch in den einfachsten Dingen ganz Besonderes stecken kann.

Wie hier in den Libellen-Tüchern, die ich für meine Töchter genäht habe. Aus dem wunderschönen Voile der Stoffkollektion „Maribell“. Designt von Sandra alias Lila-Lotta für Swafing.

Über diese so „einfachen“ Tücher freuten sich meine Töchter ganz besonders! Viel mehr als über ihre zwei Libellen-Röcke (siehe HIER und HIER).

Denn Kleidung ist ja eher „praktisch“ und „braucht man halt“. Wenn sie dazu noch gut aussieht umso besser… ABER:
TÜCHER
– eröffnen so vieles Neues –

Beleben die Spiel- und Phantasiewelt von Kindern – und das sogar das ganze Jahr über – ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter.
Auch die Phantasie von Erwachsenen natürlich, doch im heutigen Beitrag beziehe ich mich auf unsere kleinen Geschöpfe.

Die oft auch ganz groß sind.
Wenn man genau hinsieht.

Denn sie entdecken so Vieles, was unser erwachsenes Auge gar nicht mehr wahrnimmt…

Ein einfaches Tuch – und dennoch so besonders und wertvoll…
Verwandelbar.
Ob als Halstuch, Fallschirm, Gipsarm, Picknickdecke, Kleid, Rock, Pareo, Schwingtuch, Flügel, Himmel, Umhang, Kopftuch, Turban, Mantel, Dach, Schleier, kleiner See, Unsichtbarkeits-Überwurf und so vieles mehr…
Ich lade dich ein hier und jetzt einzutauchen…
in die Phantasiewelt von Kindern…
Schau dir die Bilder an… lass sie auf dich wirken…
…sei selbst mal wieder Kind… – denn auch dein eigenes Kind in dir braucht als Erwachsener noch Phantasie und Lebendigkeit…
Viel Freude dabei!

Phantasie verleiht uns Flügel…
…und Tücher regen sie an.

Ihr Lieben,

genäht hab ich ganz einfache Tücher. Das heißt ich hab ein beliebiges Maß am Rand jeweils gesäumt.  Dazu hab ich die Saumkanten erst mit der Overlockmaschine versäubert (geht auch mit Zick-Zack-Stich der normalen Nähmaschine) und anschließend 2x umgeschlagen und mit Geradstich vernäht, so dass die Kanten schön versäubert sind.

Das ging total einfach und doch sind diese zwei Tücher die Designbeispiele meiner Maribell-Designbeispiel-Kollektion, die meine Töchter am besten finden. Weil sie soviel damit machen können. Und das unbegrenzt – sondern über Jahre… denn aus diesen Tüchern „wachsen“ sie nicht heraus – wie eben aus Kleidungsstücken…

…und wenn ich mag, dann kann ich sie selbst auch für mich hernehmen.

Das finde ich super!

Herzliche Grüße

Eure

Stoffe/Material:

Schnitte:

Tücher: kein Schnitt, beliebiges Maß zum Tuch gesäumt.

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

2 thoughts on “Phantasie verleiht Kindern Flügel. Spiel- und Erlebniswelten mit Tüchern. – Designbeispiele „Maribell“ für Lila-Lotta und Swafing Teil 5

  1. Traumhaft! Ich hab mit meiner knapp 2 Jahre jüngeren Schwester früher auch viel mit Tüchern gespielt. So was Vielseitiges und Wandelbares gibt es kaum nochmal.

  2. Maria sagt:

    Hallo
    Schöne Tücher! Als Kind habe ich auch so viel mit Tüchern gespielt. Und meine liebe zu selbigen ist geblieben, nur das ich sie jetzt als Accessoires trage und meine Kinder sie lieber zu spielen nehmen würden.
    Liebe grüße
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*