Damenmode, raxn-Welt

My short black Lady Lulla – Pullover zum Kuscheln mit variablem Kragen

Könnt ihr euch noch an meinen braunen langen Kuschelpullover bzw. – Tunika erinnern?
Diesen habe ich hier, ja genau hier, wenn ich am PC sitze und Blogposts verfasse (so wie gerade) total oft an.
Denn er ist so kuschelig!!! Vor allem weil ich ihn aus Baumwoll-Polar-Fleece genäht hatte, also keine Kunstfaser. Das merkt man total.
Hier seht ihr die lange Variante nochmal:
HIER könnt ihr alle Bilder und den Blogpost dazu lesen.
Dadurch dass der braune Pullover so lange ist, wärmt er mich komplett. Also auch am Po – haha – quasi „anti-Blasenentzüdung“. 😉 Braucht Frau ab nun bald 35 halt…
😉
Ja, ich bin da echt ein bisschen anfällig und setze mich auch nicht auf kühle Steine zur kalten Jahreszeit…
😉
Wohingegen ich meine schwarze Version, nämlich die kurze Variante des Schnittmusters „Lady Lulla“ von Schnittgeflüster, aus „normalem“ Fleece genäht habe. Nämlich Polyester und auch das merkt man. Zum Beispiel wenn ich den Pullover an- und ausziehe. Die Haare stehen dann und man hört das Knistern…
Ja und er wärmt nämlich nicht so gut bzw. anders. Seitdem kaufe ich auch keinen Polyester-Fleece mehr, sondern nur noch aus Baumwolle. Auch wenn ich noch ein paar Kunstfaser-Fleece-Stoffe daheim habe.
Trotzdem mag ich meine schwarze Variante total und ziehe sie gerne an.
Nun ja, man lernt halt auch am Material dazu… am Anfang weiß man einfach nicht alles.
Auch die heutigen Bilder liegen schon ein Jahr zurück. Wie ich euch bereits erzählt habe, blogge ich momentan meine ganzen Nähwerke, die ich noch gar nicht gezeigt habe… bald hab ich es geschafft und ich kann mit einem guten Gefühl das Jahr 2015 abschließen.

Denn ich brauche das einfach momentan total! Aufräumen. Innerlich und äußerlich. So wie ich gerade ein paar Zimmer bei uns daheim umstelle und mit meinem raxn-Atelier vom Keller ins helle Erdgeschoss ziehe, so hab ich auch auf meinem PC einiges aus dem „Keller“ geholt. So viele Werke, bei denen es mir auch total leid tut dass ich es bisher zeitlich und organisatorisch nicht geschafft habe, sie alle zu bloggen und zu posten…

Doch jetzt bin ich dabei und das tut so gut!
🙂

Deswegen auch die große Flut momentan bei mir im Blog und auf meinen sozialen Online-Kanälen.

Doch meine Lady Lulla in schwarz will ich euch unbedingt auch zeigen!
Ich mag sie nämlich, wie bereits gesagt, trotz des Polyester-Fleeces sehr.
Besonders auch wegen dem so variablen Kragen.
Und die Kontrastnähte in sengelb hab ich auch sehr gerne. Denn ich hab hier statt zu säumen, einfach mit Sommersweat den Saum eingefasst.
Damals, nämlich vor einem Jahr, als ich den Pullover „Lady Lulla“ für Dani von Schnittgeflüster, probenähte, wollte ich unbedingt mal so einen Kontrast ausprobieren.
Schwarz, braun, senfgelb – diese Farben liebe ich ja total.
Und zur aktuellen Jahreszeit passt es auch gut.
Doch nun nochmal zu den Varianten des Kragens…
Ich spiele damit gerne herum. Je nachdem wonach mir ist. Innen am Kragen hab ich als Futter kuscheligen Teddyplüsch in braun vernäht.
Das ist total gemütlich!
Die Knöpfe hab ich in der Art auch nur so angebracht, weil ich mich leider beim Festtackern der Kam Snaps vertan hatte und um das zu retten habe ich gleich mehr als nötig angebracht. Damit quasi mein Fehler nicht auffällt.
Finde ich aber ganz gut, denn so wurden die Knöpfe zum „als wäre es gewollt“-Hingucker.
Wenn der Kragen ganz geschlossen ist, sieht man quasi die äußere Reihe sowie oben die drei Knöpfe. Innen aber sind es sogar zwei Reihen (aus optischen Gründen weil ich eben einen Kam Snaps zu weit innen angesetzt hatte und deswegen eine zweite Reihe machte). Dies sieht man wenn man den Kragen geöffnet trägt.
Übrigens hab ich die Lulla bereits in der Kinderversion genäht. Nämlich meine Eulenlulla für meine Miditochter siehe HIER.
Ihr Lieben,
das war’s für heute!
Wieder ein Nähprojekt, das schon sooooo lange drauf gewartet hat, endlich gebloggt zu werden. Ich freue mich sehr dass ich es nun endlich geschafft habe.
Eure
______________________________________________
Schnitt:
Stoffe:
Fleece schwarz, Teddyplüsch braun, Sommersweat senfgelb
Kam Snaps gelb von Snaply

 

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

2 thoughts on “My short black Lady Lulla – Pullover zum Kuscheln mit variablem Kragen

  1. Kate sagt:

    Das sind ja wirklich zwei kuschelige Pullover.
    Ich wusste gar nicht, dass es Baumwollfleece gibt. Darauf werde ich demnächst mal achten. Vielen Dank für die Aufklärung.
    Liebe Grüße
    Kate

  2. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Kate,
    herzlichen Dank! 🙂 Ja, der Fleece aus Baumwolle ist sehr zu empfehlen! 🙂
    LG Susn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*