FamilienLeben mit Kindern, Kindermode, Mädchenmode, raxn-Welt, Zwillings- & Geschwistermode

Mariella Lucky Horses – Teil 3 der „Life is a Pony Farm – raxn – Kollektion“ für Hamburger Liebe und Hilco

Lucky Horses – glückliche Pferde – zufriedene Mädchen…

Herzlich willkommen in raxn’s Pferde-Garten-Bilder-Welt!
Ihr Lieben, ein Vorschaubild (siehe Foto ganz oben) für diesen Blogpost zu erstellen, war gar nicht so einfach. Denn bei den Bildern, die ich euch heute zeige, sind so viele dabei, die mir das Herz aufgehen lassen.
Als ich an einem Nachmittag mit meinen Töchtern zusammen in den Garten zog um Fotos von den Werken aus dem Jersey „Lucky Horses“ von Hamburger Liebe für Hilco zu schießen, hätte ich nicht gedacht, dass am Ende solche Bilder rauskommen.
Klar, hab ich unser Hauspferd namens „Black Molly“ extra an der Stelle so im Garten positioniert, um auch einen bestimmten Effekt im Hintergrund zu haben, doch dass sie so „stimmungsvoll“ werden, war gar nicht mein Plan – bzw. war mir das nicht bewusst.
Im Vorgarten zu fotografieren war nämlich eher ein „Kompromiss“, denn im restlichen Garten war zu der Uhrzeit total viel Sonne und zum Fotografieren ungünstiges Licht. Zur Mittagszeit ist die eigentlich schlechteste Zeit zum Fotografieren (wenn die Sonne ganz oben steht und dadurch unter den Augen total schwarze Schatten bildet). Doch wir hatten nur jetzt Freiraum und Ruhe (die zwei jüngsten raxn-Kinder schliefen gerade – ideal also) und so musste eine Lösung gefunden werden.
Also das Pferd in den schattigen Vorgarten (im Norden) gestellt – natürlich vor den zu dem Zeitpunkt traumhaft blühenden Baum (den Namen weiß ich gerade nicht – ist kein Obstbaum, sondern nur Zierbaum, also keine Fruchtblüten), der unseren Garten jedes Jahr im Frühjahr in wundervoll rosa Blüten eintauchen lässt.
Ein Pferd im Garten.
Unsere „Black Molly“.
Seit Weihnachten 2014 lebt Black Molly bei uns.
Sie ist sozusagen unser Hauspferd.
Steht aktuell im Wohnzimmer und wird täglich bespielt, beritten, gebürstet, gekämmt und ganz viel geknutscht.
Schon lange wünschten sich meine Töchter so ein Pferd.
Nur der Papa war immer dagegen.
Die Mama ist bei sowas ja leichter zu überzeugen…
😉
Doch Papas Zustimmung für solche teuren und großen Geschenke zu gewinnen ist gar nicht so einfach…

(Vielleicht würde es einfacher gelingen, wenn sie sich sowas wie „eine große Carrera-Bahn“ wünschen würden… – haha – mal sehen wie es dem raxn-Sohnemann diesbezüglich mal ergehen wird, wenn er seine Wünsche dem Papa mitteilt…). 😉

Im Jahr zuvor war es das rosa-goldene Playmobil-Schloss, auf das meine Töchter mehrere Jahre „hinarbeiteten“ bis sie es dann doch bekamen bzw. der Papa sich erweichen ließ. Dieses „kitschige“ rosagoldene Mädchenteil war nämlich so gar nicht nach dem Geschmack meines Mannes…
Auch hier hätte die Mama schon in den zwei Jahren zuvor „ja“ gesagt, als es sich unsere Töchter zu Weihnachten wünschten…Tja, doch inzwischen hat der raxn-Papa glaub ich akzeptiert dass ihn nunmal eine rosa Welt hier mit seinen drei Töchtern umgibt… und er da durch muss oder darf…

Wobei das „rosa“ bei unserer siebenjährigen Maxitochter schon weniger wird. Während unsere fünfjährige Miditochter noch total auf pink und lila steht, bevorzugt ihre ältere Schwester inzwischen eher andere Farben wie blau oder türkis.

So war mir auch klar, dass sie sich für den blauen „Lucky Horses“-Stoff entscheidet. Da sind zwar pinke Pferde mit drin, doch die sind ok.
Rosa und pink darf also noch dabei sein.

Wenn ich momentan Stoffe probenähe bzw. aus neuen Stoffkollektionen Designbeispiele entwerfe, frage ich meine Töchter vorher wer welchen Stoff haben möchte. Auch was ich daraus nähe, können sie mitentscheiden.

Dieses Mal fiel die Wahl auf das Shirt „Mariella“ von mialuna sowie die „Minutenmütze“ von Klimperklein.
Meine Töchter brauchten nämlich dringend neue Mützen und auch Shirts fehlen aktuell im Kleiderschrank.
(Ähm, ja in der Waschkammer, da wären schon noch einige Shirts irgendwo in den Wäschekörben…, irgendwie wäscht die gerade keiner… – aber abgesehen davon, brauchen sie dennoch welche, denn aktuell wachsen die beiden enorm).
😉

Shirt „Mariella“ von mialuna wollte ich schon so lange nähen und jetzt da ich es getan habe, kann ich sagen dass es mein neuer Lieblingsschnitt für Shirts ist. Denn er geht zum einen total schnell und leicht zu nähen, hat aber zum anderen einen besonderen Hingucker. Schaut auch mal den Ausschnitt an.

Genial, oder?!

Das gefällt mir so super!
Umso mehr freue ich mich dass die liebe Maria den Schnitt ebenfalls für Damen herausgebracht hat.

Wer mir bei Instagram folgt, hat es bereits entdeckt, dass ich mir selbst kürzlich auch eine Lady Mariella genäht habe. Die gibt es demnächst mal zu RUMS hier im Blog an einem Donnerstag zu sehen.

Das Mützenschnittmuster ist die „Minutenmütze“ von der lieben Pauline alias Klimperklein. Das Schnittmuster habe ich schon total oft genäht. Es enthält total viele verschiedene Varianten, was supergenial ist. Eigentlich wollte ich die ganz einfache Mütze nähen, die am Kopf aufliegt, doch ich hab beim Kleben des Schnittteils nicht richtig aufgepasst und einen Streifen auf dem Schnitt nicht weggeschnitten, der bei der normalen Mütze hätte weg sollen.
So ist es eine Beanie geworden, allerdings auch nicht die Beanie-Version, wie sie im Schnitt vorgesehen ist, sondern etwas kürzer, also am Kopf weniger stark beaniemäßig abstehend. Eher so ein Zwischending.

Passt und gefällt aber trotzdem. Meine Maxitochter mag Beanies total gerne. Meine Miditochter eigentlich nicht, doch die hier ist ok und zieht sie trotzdem an.
Puh, zum Glück…
Weshalb sie die Beanieversion doch trägt: weil Pferde drauf sind!

Große Pferdeliebe hier – da wird sogar eine Beanie getragen…
😉
Kombiniert hab ich die „Lucy Horses“ bei der Mütze mit „Happy dots“ aus der gleichen Kollektion. Der Kombistoff, aus dem ich in Teil 1 Röcke genäht habe (siehe HIER).
Das Shirt hab ich mit unifarbenen Jersey kombiniert sowie farblich passende Kam Snaps.

All Ihr Lieben,
die ihr mir hier folgt:

das war Teil 3 und damit der letzte meiner „Life is a Pony Farm – raxn – Kollektion“.

So und morgen geht es auf zur SEW 2015 in München (Pliening)!!!Ja, ich bin dabei!
Ich freue mich so sehr, bin aber auch mega aufgeregt.
Das erste Mal dass sich mein „Bloggerleben“ mit dem „echten Leben“ so richtig vermischt. Also nicht nur chatten, schreiben oder auch mal telefonieren – sondern sich in „echt“ sehen.

Viele Bloggerinnen und mir lieb gewonnene Personen aus der Näh- und Kreativszene werde ich morgen das erste Mal „in echt“ kennen lernen.

Ich freue mich so sehr!!!

Zwei Tage Auszeit – das erste Mal, seit die Zwillinge geboren wurden über Nacht weg…

Natürlich werde ich auch ein paar Bilder knipsen und euch hier einen Blogartikel über meine Teilnahme an der Sew2015 schreiben.

Ich tausche die nächsten zwei Tage auch mit meinen Mann das Handy, damit ich bereits während der SEW schon auf Instagram ein paar Fotos zeigen kann. Ich selbst hab leider ein total günstiges Smartphone mit sehr schlechter Kamera, deswegen mach ich damit nur selten Bilder. Doch die Smartphonekamera meines Mannes ist etwas besser.

ZUDEM:

es gibt noch ein besonderes Ereignis!

raxn ist 1 Jahr jung!

Letzten Samstag am 2. Mai hatte raxn Geburtstag.

Die Woche war aber soviel los, dass ich noch gar nichts dazu geschrieben habe.

Das folgt noch im Mai.

Mehr dazu also bald!

Nochmal zurück zum heutigen Blogpostthema:

Hier ein Bild, auf dem ihr alle Stoffe der Kollektion seht:
 
Hier gehts lang zum Blog von Susanne alias Hamburger Liebe, in dem sie euch regelmäßig ihre aktuellen Stoffe vorstellt plus DIY-Anleitungen etc.:
Klicke auf das Logo um direkt zum Blog weitergeleitet zu werden.
Hier der Link zum Schnitt „Shirt Mariella“ von mialuna:
Klicke auf das Ebook-Titelbild um direkt zum Schnitt im Shop weitergeleitet zu werden.
Mariella gibt es als Einzel-Ebook oder auch als Kombi-Ebook zusammen mit „Lady Mariella“.
Herzliche Grüße
Eure
Jetzt noch auf zu OUT NOW.
_________________________________________________
Stoffe: siehe oben
Schnitt: „Mariella“ von mialuna (siehe oben), „Minutenmütze“ von Klimperklein

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

4 thoughts on “Mariella Lucky Horses – Teil 3 der „Life is a Pony Farm – raxn – Kollektion“ für Hamburger Liebe und Hilco

  1. Liebe Susn, die Shirts sind wirklich wunderschön geworden…der Schnitt war mir gar nicht so aufgefallen für Kinder…aber jetzt steht er auf meiner Haben wollen Liste! Viel Spaß in München. LG Alex

  2. Kate sagt:

    Das sind wie immer total schöne Fotos!

    Vielleicht ist der Rose Baum eine Zierkirsche?

    LG Kate

  3. Pferde….oh ja…bei uns hat der kleine Sohnemann schlauerweise seiner großen Schwester bei seinem Einzug daheim nach seiner Geburt so ein Exemplar in braun mitgebracht. Schon hatte er einen Stein bei ihr im Brett 😉
    Ach so, ja, hübsche Shirts und Traumfotos!
    LG

  4. Marina sagt:

    Meine Liebe – Happy Birthday sag ich da nur! Schön, dass Du unsere Welt bereicherst!
    Ganz liebe Grüsse
    Marina
    <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*