Damenmode, Paarbeziehung, raxn-Welt

Libellenhose Pump it up für Damen – Designbeispiele „Maribell“ für Lila-Lotta und Swafing Teil 4

„Na, was sagst du zu meiner neuen langen Unterhose???“
Haha!“
Mit diesen Worten (im ironischen Tonfall) zeigte ich meinem Mann meine neue Hose…
😉
Wusste ja schon dass ich mir da mal wieder was anhören darf… (vor allem da mein Mann sowieso kein Fan von solchen Hosen mit tiefem Schritt ist)…
😉

Er daraufhin:
„Naja, ein bisschen männlich!“

Ich:
„Wegen dem ’schlitzmäßigen‘ vorne, oder warum?“

Er:
„Sieht ein bisschen ‚kasperlmäßig‘ aus!“.

Ich:
„Was??? Kasperlmäßig???!!!“

Haha!!!
Was???
….

Ihr Lieben,

weiteren Wortwechsel, emotionalen Ausbruch meinerseits und sarkastisch humorvollen Bemerkungen meines Mannes erspare ich euch jetzt!!!
Haha!!!
🙂

Könnt ihr euch ja denken wie das noch so weiterging, oder???

Also:
genäht hab ich die „Pump it up“-Hose von der lieben Nina alias Hedi – hedinaeht.
HIER und HIER hatte ich sie für meine Töchter genäht und wollte sie unbedingt auch mal für mich selbst haben.

So mega lässig und coole wie sie ist!

HIER hab ich euch meine Pump it up bereits auf dem Kleiderbügel gezeigt.

Deswegen freue ich mich riesig sie euch heute in Form von Tragebildern präsentieren zu können.
Ein weiteres Designbeispiel aus den wunderschönen Stoffen von der lieben Sandra alias Lila-Lotta, die sie für Swafing design hat.

Ich finde meine Pump it up total suuper!!!
Zuhause trage ich ja überwiegend Wohlfühlklamotten. Lässige Hosen und Shirts.
Nichts da mit „Schickimicki-aufbrezelmäßig“, sondern bequem und locker. So das Motto und meine Outfits.

Damit fühle ich mich am wohlsten – und so musste unbedingt eine weitere „Schlabberhose“ her.

Wie bei meinen Töchtern hab ich auch bei meiner Pump-it-up-Hose die Taschen vom „Rock Hilda“ (ebenfalls von Hedinaeht) zugeschnitten und genäht. Diesen Tipp gab mir Nina mal persönlich und den finde ich absolut genial!

Ich fasse sie immer mit Schrägband ein um noch einen zusätzlichen Kontrast zu schaffen.

Dass ich vorne so einen „schlitzartigen“ Einsatz genäht habe, kam übrigens daher dass ich meine Hose falsch zugeschnitten hatte…

…mal wieder so „nebenbei“ genäht… mit allen möglichen anderen Gedanken im Kopf… und gleich mal total verschnitten…

…nämlich die Hose im falschen Bruch hingelegt…

Das Tolle an der Pump it up ist ja dass man Vorderteil und Hinterteil jeweils aus einem ganzen Stück hat und somit Muster im Stoff auch großflächig ohne Unterbrechung vernähen kann. Das sieht auf einer Hose dann super aus.

Ich aber hatte dann zwar das Vorderteil der Hose, aber keine zwei Beine sondern ein großes Bein. So dass ich das wieder auseinander schneiden und die richtige Mitte zusammen nähen musste.

So entstand vorne eine Naht…

…und die störte mich total…

…deswegen hab ich quasi einfach einen Stoff aufgenäht um das zu verstecken bzw. zu kaschieren…

Dass die Hose dadurch etwas „männlicher“ oder „lange Unterhosenmäßig“ wirken könnte, fiel mir erst auf als ich sie das erste Mal anzog…

…aber: ich finde das total klasse!!!

Ohne den „Schlitz“ bzw. Einsatz wäre sie natürlich „neutraler“ und weniger auffallend… – normaler halt.

… mit dem Schlitzmäßigen hingegen ist sie irgendwie anders und dadurch „besonders“… und das mag ich ja total! Einfach ein bisschen abgedreht – optimal für mich!
🙂

FAZIT: es sollte so sein!!!
UND: am Hinterteil hab ich es ja richtig zugeschnitten und kann man das Muster in voller Pracht sehen!
Yeah!!!
🙂

Ende gut – alles gut.

Und wisst ihr was:

heute kam mein Mann daher und meinte ob ich ihm nicht auch mal so eine coole lässige Hose nähen könnte…

haha ich glaub er kam durch mein „männliches“ Beispiel wohl auf den Geschmack…
😉

Haha!

Ihr Lieben, jetzt geht es noch auf zu

 RUMS.

Als nächstes zeige ich euch noch meine Designbeispiele aus den hauchzarten Maribell-Voile-Stoffen von Lila-Lotta.

Eure

P.S. Heute Nacht hab ich den Blogpost um 0 Uhr online gestellt. Erst mal nur mit Bildern. Gegen 1 Uhr kam dann der Text dazu. Deswegen bezieht sich der erste Kommentar von Aileen unten darauf.
🙂

Vielleicht sollte ich wirklich einfach mal nur Bilder zeigen statt soviel zu schreiben…
😉

_______________________________

Stoffe:
Jersey Maribell Sombre grey von Lila-Lotta für Swafing
Kombistoff grün-weiß gepunkteter Jersey, gekauft bei Fussl&Klex (Hersteller mir nicht bekannt)

Schnitt:
„Pump it up“ – Hose für Damen von Hedinaeht 
(als Ebook oder Papierschnitt erhältlich, für Babys, Kinder und Damen)

 

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

10 thoughts on “Libellenhose Pump it up für Damen – Designbeispiele „Maribell“ für Lila-Lotta und Swafing Teil 4

  1. ACHTUNG: Kommentar erfolgte vor veröffentlichtem Text… also vor 1°° ..hheheheheheh ….

    UND…. ich finde, es bedarf keinem Text… die Bilder sind für mich schon Ausdruck genug!

    Liebste Grüße an dich

  2. Mina sagt:

    Das sieht so mega klasse aus 🙂
    Mal was anderes!

    Mir gefällt es sehr <3

  3. Auf den Text war ich schon gespannt. Und bin nun amüsiert. Weil mein Mann kategorisch gegen solche Hosen ist, des tiefen Schrittes wegen… Vielleicht sollte ich ihn auch mal mit einem Modell "überfallen", überzeugen wird da nicht, das weiß ich ganz sicher… 😉 Finde Deine Hose cool.
    Liebe Grüße
    Manu

  4. Ani Lorak sagt:

    Hallo. Musst doch grinsen über den Text. Aber in diesem Fall muss ich dem Mann recht geben. Meins ist es nicht so… Finde durch den grünen Einsatz hat es wirklich was von einer langen Unterhose… ein Unikat auf jeden Fall und bequem schaut sie aus. Das Wichtigste, sie gefällt Dir! Sonnige Grüsse

  5. Nicole von Stoffknödel sagt:

    Haha,hatte ich mich auf deinen Post gefreut. �� der Stoff,die Hose, deine Worte, Du auf den Bildern. Perfekt! Ich musste durchweg schmunzeln *hihi* ich brauch nun den Stoff (Danke sagt mein Geldbeutel) und wohl auch so ne "Unterhose" haha,muss ich gleich wieder lachen. 🙂

  6. Das ist wieder so ne typische Geschichte 😉 Schusseligkeit kombiniert mit Witz und Genialität. Kann man so nicht planen. Passiert wenn man Glück hat – oder Susn heißt 😉 LG!

  7. Das ist wieder so ne typische Geschichte 😉 Schusseligkeit kombiniert mit Witz und Genialität. Kann man so nicht planen. Passiert wenn man Glück hat – oder Susn heißt 😉 LG!

  8. Das ist wieder so ne typische Geschichte 😉 Schusseligkeit kombiniert mit Witz und Genialität. Kann man so nicht planen. Passiert wenn man Glück hat – oder Susn heißt 😉 LG!

  9. Silke B. sagt:

    Ich finde die Hose Megaklasse, ich mag momentan die Hosen mit weitem Schritt auch unheimlich gerne. Eine lange Version habe ich allerdings noch nicht…die Taschen sind auch total super, danke für den Tipp!!!!
    Weiterhin viel Spaß damit!!
    Liebe Grüße
    Silke

  10. Ach wie schööööööön! Ich find die Hose echt genial!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*