Damenmode, raxn-Welt

Grün wie die Hoffnung und golden wie der Glanz des Lebens – Bluse in Shimmer Lawn mit gold

Meine Bluse in Shimmer Lawn mit gold… – noch nicht ganz fertig, aber bereit dafür, gezeigt zu werden.
Herzlich willkommen in meinem Blog!
Es wird heute golden glänzend und das obwohl „GOLD“ meine absolute ANTI-Farbe ist!
Doch bevor ich euch davon erzähle, weshalb ich mir aus einer mir bisher ungeliebten Farbe etwas genäht habe, möchte ich unbedingt vorher noch ein paar Worte an euch richten:
DANKE

DANKE
für all eure lieben Nachrichten, Worte und Zeilen, die ich bezüglich meines letzten Blogposts
„Willkommen Alegra – ich bin wieder da. Lachen und Weinen zugleich“ 
lesen durfte!

Sei es hier direkt im Blog, via Facebook, Instagram, privater Nachricht oder per email!

Ich danke euch von ganzem Herzen dafür!

Das tut so gut und es ist ein wundervolles Geschenk und Gefühl nach so einem Blogpost, der für mich kein einfacher war, eine derart positive Energie rundherum erleben und spüren zu dürfen!

Ich könnte jetzt noch soviel mehr schreiben, ja gigantisch viel (ihr kennt mich ja) doch heute gibt es zur Abwechslung mal einen ganz anderen Beitrag.

Bevor ich dann nächste Woche bewusst und in Ruhe hier auf meinen „Willkommen Alegra – Ich bin wieder da“-Blogpost eingehen werde. Das ist mir auch ganz wichtig mich nochmal in Muse und Ruhe dem zu widmen, vor allem auch den vielen Rückmeldungen und Wünschen, die ich erhalten habe und lesen durfte.
Immer wieder saß ich da und mir kamen die Tränen bei all euren lieben Worten!

Nächste Woche zu RUMS werde ich darüber schreiben, was mir nach meinem Alegra-Blogpost noch so auf dem Herzen liegt.
🙂

Heute gibt es hier mal etwas ganz anderes zu sehen. Ich zeige euch nämlich Bilder meiner neuen Bluse aus dem Batist „Shimmer Lawn“ von Monaluna, erhältlich u.a. bei der Eulenmeisterei.

Auf dem Kleiderbügel.

Nächste Woche zu RUMS gibt es dann die Tragebilder davon zu sehen (existieren noch nicht) – in Kombi mit meinen Worten zum letzten Blogpost (siehe oben).

Es erwartet euch heute also kein heftig emotionaler Blogpost wie letzte Woche!

🙂

Doch in irgendeiner Art und Weise passt diese Bluse sogar ganz gut zu meinen Zeilen der letzten Woche.

Grün wie die Hoffnung und golden wie der Glanz des Lebens
Bluse in Shimmer Lawn mit gold

Grün ist die Farbe der Hoffnung. Wir sind voller Hoffnung.

Golden wie der Glanz des Lebens. Unser Leben ist voller Glanz und Sonnenschein.

Trotz allem oder vielleicht gerade deswegen…




Shimmer Lawn – so nennt sich dieser außergewöhnliche Stoff.
Er hat tatsächlich Gold mit dabei.

Ich bin absolut kein Goldfan!
Überhaupt nicht!

Ich kann mich nur noch vage an die Zeiten, in denen ich gold getragen habe, erinnern. Damals als Kind. Die Kreuzkette zur Kommunion, die Armbanduhr in gold mit Glitzersteinen zur Firmung, die goldenen Ohrringe und dann die Pubertät und Jugendzeit, in der gold sowas von uncool und altbacken wurde…

Weg mit dem ganzen Gold!

Ja und man denke an die Teller mit Goldrand – ohjeee wie spießig! Vorhänge mit Goldkante – Himmelherr wie altbacken!

Circa 23 Jahre hab ich gold absolut verweigert!

Was für ein Glück – denn goldenfarbene Wasserhähne im Badezimmer möchte ich auch heute noch nicht haben!

ABER:

ich habe festgestellt, dass ich GOLD seit kurzer Zeit anders gegenüberstehe.

Nicht mehr auf Totalkonfrontation.

Sondern: aufgeschlossener.

Es gibt nämlich eine bestimmte Art von GOLD, die ich richtig gut finde.

Inzwischen.

Liegt es daran dass ich nun 34,5 Jahre jung bin? Steht man da plötzlich auf gold???

Werde ich bald auch „Komödienstadl“ und „Volksmusik-Abend-Shows“ ansschauen wie anno dazumal meine Eltern (die einiges an goldfarbener Deko im Haus hatten?)

Nein, ich glaub nicht dass es soweit kommt…
….haha!

Allerdings befinden sich mein Mann und ich seit ein paar Jahren bereits in der Phase, in der wir überwiegend die öffentlich-rechtlichen TV-Sender wie ARD, ZDF, 3SAT, auch mal Bayerisches Fernsehen oder SERVUS TV ansehen und immer weniger die privaten wie RTL, SAT1, ProSieben etc. — zum einen natürlich wegen der mega nervigen Werbung und zum anderen weil sich unsere Interessen einfach verändert haben. Die typischen Hollywoodschinken-Filme, Soaps etc. gefallen mir oft nicht mehr – stattdessen ein guter Tatort am Abend – das ist schon was ganz anderes. Sowieso die deutschen Filme – davon bin ich ein Fan. Als Jugendliche fand ich die deutschen Filme überhaupt nicht interessant. Gut, vielleicht gab es zu der Zeit noch nicht so viele gut, wobei… früher hab ich ja auch die Heimatfilme angesehen. Peter Alexander etc. – das gefiel mir auch super als Kind… hm… vielleicht liegt es einfach doch am Alter. Denn als Jugendliche sah ich „Baywatch“, „Beverly Hills 90210“ etc. an…

…und vielleicht gefällt mir nun langsam auch gold wieder mehr, obwohl ich es bisher nicht mochte…

Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du vielleicht die drei Blumenmädchenkleider mit Bolerojäckchen meiner drei Töchter gesehen, die sie Ende Mai zu einer Hochzeit trugen. Sie waren goldfarben.

Sogar mein Mann – absoluter Goldgegner – fand sie sehr schön.

Weshalb? Weil es kein „typisches“ gold war. Sondern dementgegen sehr stilvolles modernes edles gold – eher matter, nicht so stark glänzend ist es „altgold“ oder „mattgold“? Ich weiß nicht wie diese Art von gold heißt, aber auch in der heutigen Bluse ist eine ähnlich Goldfarbe wie die angesprochene.

Oh ja, ich hab mir eine Bluse genäht, in der GOLD enthalten ist. Und das, obwohl ich nicht mal Goldschmuck trage (zumindest bisher nicht)…

Ja und hätte ich gewusst dass der Stoff „gold“ enthält, hätte ich ihn wohl von vornherein ausgeschlossen… und jetzt bin ich so froh dass ich es zu Beginn nicht wusste.

Doch davon erzähle ich euch nächste Woche zu RUMS, nämlich wie es dazu kam dass ich diesen Stoff mit gold bei der Eulenmeisterei im Rahmen eines Stoffprobenähens ausgesucht habe und dann vernähte.

Hier und heute zeige ich euch ausschließlich Kleiderbügel-Bilder meiner neuen Bluse nach dem Schnitt „Lillesol Women No. 6 Blusenshirt Webware“ von Lillesol & Pelle. Von diesem neuen Schnitt bin ich dermaßen begeistert. Auf Facebook machte ich vor einigen Wochen dermaßen Freudensprünge, als ich bei Anja von Joma-Style als allererstes den neuen Blusenschnitt von Julia a la Lillesol & Pelle entdeckte. Ich war so enorm begeistert dass ich ihren Beitrag damals auf raxn gleich „teilen“ musste um es auch vielen Weiteren Nähbegeisterten „mitteilen“ zu können.

Denn genau sowas ist absolut mein Stil und liebe ich und ersehnte ich mir als Schnittmuster schon so lange herbei…

…bis es so etwas dann plötzlich gab.

Ich hab bereits eine gekaufte Bluse in diesem Stil (die Bluse, die ich im Mai auf der Sew!2015 anhatte und frühmorgens leider mit einem zu heißen Bügeleisen gleich ruinierte – sie war nämlich aus Seide – weswegen ich dann mit Ansteckblume am Arm den ganzen Tag rumlief – meine improvisierte Notlösung meine Lieblingsbluse trotz Löchern tragen zu können).

Doch nun kann ich MIR SELBST eine Lieblingsbluse nähen. Und nicht nur eine sondern ganz viele davon!!!

YEAH!

War klar, dass ich mir den Schnitt sofort kaufen musste. In der Webwaren- sowie der Jerseyversion, sowohl für mich in Damengröße und auch meine Töchter in Kindergrößen.

Vor 1,5 Wochen hab ich ihn dann zum ersten Mal genäht. An einem Abend, an dem unser Wohnraum im Megachaos versank (siehe Instagrambild von vor ca. 12 Tagen), ich aber ab 19 Uhr sturmfrei hatte, da meine zwei großen Mädels auswärtig schliefen und meine zwei Kleinen bereits im Bett waren und mein Mann im Nachtdienst. Da entschloss ich das Megachaos einfach liegen zu lassen und mich mal wieder an die Nähmaschine zu setzen. Ganz ohne Druck und ohne Probenähen-Hintergrund, einfach nur so irgendwas für mich nähen.

Es wurde eine Webware-Bluse. Jedoch nicht diese hier, sondern meine Version vorher, eine Testversion quasi (zeige ich euch irgendwann demnächst im Blog).

Und Anfang diese Woche setzte ich mich dann an die Maschinen und nähte mir eine zweite. Mit dem „Shimmer Lawn“ von Monaluna, der mir von der lieben Silvia a la Eulenmeisterei zur Verfügung gestellt wurde.

Ein ganz besonderer Stoff aus der Monaluna Haiku – Serie. Es gibt diesen hier als Baumwoll-Popeline, sowie als Batist. Ich hab den Batist vernäht, ein wundervoll weichfallender luftiger Stoff – ideal für Blusen und feine Kleidung, Tücher etc.

Kombiniert hab ich ihn mit einem Bio-Popeline in „Natur“. Wirkt wie cremefarben. Diesen hatte ich zusätzlich privat bei der Eulenmeisterei bestellt (wie jede Menge andere Stoffe – hab mal wieder fleißig geshoppt – darf der Mann nur nicht wissen, zum Glück liest er das hier ja vermutlich nicht, haha – meinen letzten Beitrag hat er natürlich vor Onlinestellen schon durchgelesen, ging ja auch um ihn und er muss mit den Inhalten einverstanden sein bevor ich irgendwas diesbezüglich veröffentliche) und es war gar nicht mein Plan den Batist damit zu kombinieren. Doch als die naturfarbene Bio-Popeline dann vor mir lag und ich sie befühlte, war ich total begeistert. Eine total hochwertige Qualität und sehr fein – so dass ich sie gleich mit vernähte. Kombiniert mit brauner Baumwoll-Paspel.

So weit bin ich bisher gekommen. Ein Verschluss am Ausschnitt fehlt noch und säumen muss ich sie noch (bis jetzt nur mit der Overlock die Kanten vesäubert). Bei dieser Art von Bluse war für mich klar, dass ich da keine einfachen „Plastikknöpfe“ drannähen kann/will etc. Diese spezielle edle und feine Bluse braucht einen besonderen bzw. hochwertigen Verschluss. Dafür muss ich erst mal in ein Stoffgeschäft bei uns in der Nähe, das aber nur zweimal die Woche auf hat.

Das ist der Grund weshalb ich euch die Bluse heute erst nur in am Kleiderbügel hängend zeigen kann.

Grün wie die Hoffnung
und
golden wie der Glanz des Lebens.

Ich freue mich schon sehr darauf diese für mich besondere Bluse tragen zu dürfen.
🙂

Manchmal tut es gut neue Wege zu gehen und etwas auszuprobieren, das man bisher ablehnte…

Doch dazu nächste Woche mehr.

All ihr Lieben,

das wars für heute!

Nicht ganz so heftig emotional!
Wäre ja auch zuviel des Guten wenn es jede Woche hier so wäre. 😉

Schaut euch unbedingt mal die weiteren Stoffe der Haiku-Kollektion von Monaluna an!
Die sind wirklich absolut traumhaft!

Hier sieht man sie:

HAIKU

Unter anderem erhältlich bei der Eulenmeisterei (Bio-Stoffe & Mehr), die ich euch wirklich sehr empfehlen kann, nachdem ich von meiner ersten Bestellung dort dermaßen begeistert bin.

Ich weiß gar nicht wie Silvia das macht, aber die Stoffe waren dermaßen akkurat und ordentlich zusammengelegt und alles so schön fein zusammengepackt und verhüllt, dass ich das Gefühl hatte die Bio-Stoffe sind dermaßen hochwertig – also sind sie ja auch, aber so ordentlich verpackt fühlt sich das Päckchen öffnen ganz besonders schön an und um ein vielfaches nochmal qualitativer an. Als würde man ein wertvolles Geschenk auspacken – ja und wenn dann noch ein goldener Stoff dabei ist… haha – natürlich dann auch sowas von edel!
Auch die Liebe dabei war in dem Päckchen zu spüren.

Ich bin übrigens auch deswegen Fan von der Eulenmeisterei, weil mir die geschmackliche Auswahl von Silvia total zusagt. Die Stoffe, die sie gezielt aussucht und anbietet, gefallen mir so sehr gut! Sehr stilvolle Stoffe, schlichte und dezente aber genauso auch farbenfrohe, die aber von den Farben her nicht „zu“ bunt und quietschkrachig sind. Genauso wie ich es mag.
Ich musste mich beim Bestellen sehr zügeln!
🙂
Sie führt Marken wie Birch (davon bin ich totaler Fan!), Monaluna (hab ich nun dank Haiku kennen gelernt), Lebenskleidung, C. Pauli, Astrokatze (hab ich schon oft vernäht v.a. die butterweichen Interlocks im Retrolook) etc. und alles davon in Bio-Qualität. Auch Schnittmuster gibt es bei ihr zu erwerben. Da hab ich mich auch gleich mit ein paar Compagnie M.-Schätzen eingedeckt, die ich schon lange mal wollte.

Drum lasst euch bei ihr im Shop inspirieren:

Und jetzt noch auf zu RUMS!

Eure

____________________________________________________

Stoff: siehe oben.
Schnitt: Lillesol Women No. 6 Blusenshirt Webware

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

17 thoughts on “Grün wie die Hoffnung und golden wie der Glanz des Lebens – Bluse in Shimmer Lawn mit gold

  1. Boahh ist die schön!!! Um den Schnitt schleich ich auch schon ne ganze Weile rum …

  2. Ani Lorak sagt:

    Hallo. Hoffe, Kommentar erscheint nicht erneut. Nur ein Wort: EDEL! Weit entfernt vom Gelsenkirchner Barock!! Die Dosis macht es, die Kombination. Schnitt habe ich sofort gekauft: ein Traum – aber noch nicht vernäht. Muss ich noch. Ich muss unbedingt. Liebe Grüsse

  3. Anonym sagt:

    Haha, ich weiß schon warum ich so auf raxn abfahre. Es sind nicht nur die tollen Sachen, die du nähst und uns mit traumhaften Bildern zeigst, es sind auch die Randinformationen, die immer wieder einen aha-Effekt bei mir auslösen. Ich mochte auch noch nie Gold (finde aber die Bluse und den Stoff umwerfend), ich schaue inzwischen auch die öffentlich-rechtlichen Fersehsender (was allerdings äußerst selten vorkommt, denn wenn ich mal 3 Minuten für mich ergattern kann, sitze ich lieber an der Nähmaschine). Ich kenne die Panik, wenn sich Besuch ankündigt und ich unbedingt putzen muss, demzufolge kenne ich auch das Chaos, was gern mal liegen bleiben muss, wenn die Nähmaschine ruft. Das könnte ich endlos so fortsetzen. Ich mag deine ehrliche Art und ich erkenne mich einfach in vielen Punkten wieder. Du zeigst eine nach außen heile Welt, öffnest aber deinen Fans den Blick hinter die Kulissen, wo gar nicht alles so heil ist – aber, vielleicht gerade deswegen, so wunderschön. Danke für alles. LG Mareike

  4. Luci sagt:

    Wow. ist die toll! Dabei steh ich zu Gold ähnlich wie du. Aber die Bluse ist wirklich spitze geworden – und der Post dazu auch *gg*

    GLG, Luci

  5. Anonym sagt:

    Wunderschön genäht hast du die Tunika-Bluse. Den Stoff habe ich schon vor einer Woche entdeckt aber da hat man den goldenen Schimmer nicht rausgesehen. Bei dir sieht der Stoff toll aus. Schön, dass du mal Webware nähst (ich lieeeebe Popeline ;). Ich lass dir mal ein grünes vierblättriges Kleeblatt da *knuddel*.
    LG Kathrin

  6. Eine ganz edle, tolle Bluse hast du da genäht. Bin schon gespannt, wie sie "fix und fertig" an dir aussieht.
    Das mit dem Gold sehe ich übrigens ähnlich und das mit dem Fernsehprogramm auch 😉
    LG Christine

  7. Marte Lambin sagt:

    Beautiful blouse, but I don't find the link to the pattern; Could you help me please? Marte Compagnie M.

  8. Ani Lorak sagt:

    Hi. Have a look at http://www.lillesolundpelle.de under women ( Frauen). Ther are two parrern: one for Jersey and one for fabric (Webware)like Raxn's one. Best regards

  9. Ani Lorak sagt:

    Link under the post SCHNITT

  10. Susn (raxn) sagt:

    Herzlichen Dank liebe Andrea! 🙂
    Den Schnitt kann ich dir absolut empfehlen! Ich hab ihn jetzt schon dreimal genäht und bin sehr begeistert davon.
    LG Susn

  11. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Ani,
    herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Haha, Gelsenkirchener Barock – ja das wäre ja absolut nicht meins… – wie gut dass die Bluse nicht so wirkt… ich glaub auch es kommt echt auf die Kombi an… Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen des Schnittes! Ich bin totaler Fan davon und kann ihn absolut empfehlen!
    LG Susn

  12. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Mareike,
    haha das ist so lustig, was du schreibst!!! Das tut so gut! Herzlichen Dank dafür!
    Ganz liebe Grüße an dich!
    LG Susn

  13. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Luci,
    ich danke dir! Ich glaub es kommt da sehr auf die Kombi an – den gleichen Stoff könnte man sicher auch eher "altbacken" vernähen… – ich bin jedenfalls froh dass ich mich an "gold" herangewagt habe.
    LG Susn

  14. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Kathrin,
    herzlichen Dank für deine lieben Worte! Ich vernähe sehr gerne Webware. Dank deines Kommentars ist mir aber erst aufgefallen dass ich in der letzten Zeit wirklich überwiegend Jersey vernäht habe. Da wird es ja wirklich Zeit wieder mehr auf festen Stoffen zu nähen.
    Danke für das Kleeblatt!
    LG Susn

  15. Susn (raxn) sagt:

    Liebe Christine,
    herzlichen Dank! Heute hab ich die "fertige" Bluse in Traumbildern gebloggt.
    Wie schön dass es dir mit Gold und dem Fernsehprogramm ähnlich geht und ich nicht alleine bin! 🙂
    LG Susn

  16. Susn (raxn) sagt:

    Dear Marte,
    thank you for your compliment! I am very pleased! Ani Lorak has already written it. Thank you Ani for your help! The link is at the end of the post. But here for you: http://www.lillesolundpelle.de/Ebook-/-Schnittmuster-lillesol-women-No6-Blusenshirt-Webware
    I wish you a lot of fun with sewing the blouse!
    Best wishes,
    Susn 🙂

  17. Susn (raxn) sagt:

    Dear Marte,
    now a new blogpost is online. Here you can see pictures from me, wearing my blouse: http://raxn.blogspot.de/2015/07/goldener-glanz-lasst-dich-strahlen-eine.html?showComment=1438270199034
    Susn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*