Applizieren, Kindermode, Mädchenmode, raxn-Welt

Eulenlulla hootyblooms – Teil 6 der „OWL’S GARDEN-raxn-Kollektion“ für Jolijou und Swafing

Eulenlulla.
Mit „hootyblooms“ braun.
Jippieh, es geht weiter!!!

Auf zum nächsten Designbeispiel meiner „OWL’S GARDEN-raxn-Kollektion“, genäht aus den wunderschönen Stoffen von Jolijou und Swafing.

Fünf Werke hab ich euch bisher gezeigt. Heute kommt das sechste Teil – dieses Mal für meine Miditochter. Das hier hatte ich als allererstes von allen Owl’s-Garden-Designbeispielen genäht.

 Verwendet hab ich den wohlig kuscheligen Sweat namens Hootyblooms in Farbe braun.
Zwei Teile sind daraus entstanden. Das erste zeige ich euch heute, nämlich eine

Das zweite kommt dann ebenfalls diese Woche: ein Rock für meine Maxitochter.

Lulla –  ein klasse Schnitt!!!
Ein Kleid bzw. Tunika – vorne kurz, hinten lang.
Vokuhilamäßig quasi.

Haha… 😉

Die Lulla von der lieben Dani und ihrem Label „Schnittgeflüster“ geht superschnell zu nähen! So wie auch alle anderen Schnitte aus dem Hause Schnittgeflüster. Schlichte Schnitte, einfach zu nähen und mit dem gewissen Etwas. Dass ich das so gerne mag, brauch ich glaub ich nicht mehr erwähnen, oder? Das hab ich schon sooooo oft geschrieben. 😉

 

Übrigens hab ich mir selbst auch schon zwei Lulla’s genäht – die Damenversion davon. Irgendwann zu RUMS an einem Donnerstag zeige ich sie euch. Herrje, ich hab sooooooo viele bereits fertige Nähwerke, die in den letzten Monaten hier bei mir entstanden sind… so dass ich eigentlich fürs Frühjahr blogmäßig ausgesorgt habe. 😉

 

Nichtsdestotrotz wird hier auch in der nächsten Zeit immer wieder ein neues Teil enststehen…
Nach der 6wöchigen Nähpause, von der ich euch letzte Woche erzählte, tut es wieder richtig gut ab und zu die Nähmaschine glühen zu lassen.Nun weiter zur Lulla:
mit im Schnitt ist eine Blumenapplikation enthalten. Ich hab mich davon inspirieren lassen und eine ähnliche Applikation erstellt. Nämlich in Anlehnung an das Design auf dem Stoff.

Die Eule in der Blume hab ich weggelassen, dafür aber die Blüte in etwa so ausgeschnitten und mit der Nähmaschine appliziert.

 

Das hat mir total Spaß gemacht!
Seit ich mir vor genau zwei Jahren eine Stickmaschine gekauft habe, appliziere ich inzwischen nur noch selten. Wenn, dann sticke ich eher. Das ist eigentlich schade, denn beim Applizieren kann man selbst total kreativ sein, während man beim Sticken fertiger Stickserien ja nur das Motiv von der Maschine sticken lässt.

Inmitten der Blume ist eine kleine Tasche integriert.
Da passt nicht wirklich viel rein. 😉 Ist eher Deko, aber so ein Fillypferdchen hat darin schon Platz oder andere wertvolle Schätze verspielter Mädchen.

 
 Meine Miditochter ist derzeit sowieso total am Sammeln… überall findet sie was, das sie dann in ihre Taschen steckt – oder in ihre Schatzkiste im Zimmer… oder unters Kopfkissen…
Da findet sich so einiges, wenn Mama ab und zu mal wieder nachsieht… 😉

Kombiniert habe ich den Eulensweat mit braunem Ganzjahressweat von Swafing (namens Eike). Das ist Jersey, der innen ganz weich kuschelig angerauht ist. Quasi Winterjersey. Den vernähe ich total gerne, weswegen ich mir davon einen großen Vorrat in allen möglichen Farben gekauft habe.

Den Saum hab ich mit besonders breiten Schrägband eingefasst. So wie ich das derzeit sehr oft mache. Geht superschnell und einfach und man spart sich das ganze Umgebügle des Saumes, damit er beim Nähen schöner hält und die Naht gerade wird.
Zudem kann man hier durch die schräge Form des Tunikakleides hinten auf die Innenseite des Stoffes blicken. So sieht man auch von innen einen „sauberen“ Abschluss.

Hier auf dem Bild oben blitzt sogar schon ein bisschen der Rock meiner Maxitochter hervor. Ein kleiner Vorgeschmack auf den kommenden Blogpost…

Für die Bilder haben wir unsere zwei Blumengirlanden von Haba im Kinderzimmer abdekoriert und fürs Shooting hergenommen.

Normalerweise hängen diese an einem Vorhang-Seilspannsystem im Zimmer der beiden. Von der Decke herab. Ein Mädchenzimmer halt.

Ich wollte fürs Fotografieren ein bissl was Passendes zum Eulenblumen-Thema haben und suchte in den Kinderzimmern ab, was dafür geeignet wäre.

Passt ganz gut finde ich.
😉

So, das wars heute schon mit den Bildern.

Mit meinem Designbeispiel geht es jetzt noch zu „OUT NOW – der Blog für deine Probenähergebnisse„.
Im Anschluss folgen nun noch die ganzen Infos:
Hier noch alle Links zu den Stoffen und zum Schnitt:
(Bilder Quelle: Jolijou und Swafing Stoffe)
Es sind traumhafte Stoffe und besonders genial finde ich dass es sie, wie oben bereits erwähnt, in unterschiedlichen Qualitäten gibt, nämlich Jersey, Nicky, Sweat und Cord.
Insgesamt 16 verschiedene Stoffe!!!
Andrea alias Jolijou hat ein großartiges Lookbook (quasi ein „Online-Buch“ zum Ansehen) erstellt. Darin findet ihr jede Menge Designbeispiele meiner Nähkolleginnen sowie einen Vorgeschmack auf den ersten Schwung meiner Nähwerke. Den Link zum Lookbook findet ihr in ihrem „Owl’s Garden“ – Blogeintrag, in dem sie die Stoffkollektion vorstellt.
Hier geht’s zum Owl’s Garden – Blogpost von Jolijou:
alle-quer-mit-schrift
Klicke auf das Bild um zum Jolijou-Blog weitergeleitet zu werden.
 Die gesamte Stoffkollektion kann ab Mittwoch, 7. Januar bei Swafing Stoffe von den Händlern bestellt werden. Sobald sie ausgeliefert wurde, findet ihr sie dann in allen möglichen Stoffläden (sofern diese sie gekauft haben).
Hier geht’s zum „Owl’s Garden-Blogpost von Swafing Stoffe:
nl_subheader_owlsgarden
Klicke auf das Bild um zum Swafing-Blog weitergeleitet zu werden.
Jetzt fehlt natürlich noch der Link zur grandiosen Stickserie – passend zu den Stoffen – erhältich bei Huups.
Hier gehts zur Stickdatei „Owl’s Garden“ im Huups-Shop:
Klicke auf das Bild um zur Stickdatei weitergeleitet zu werden.
Das wars!!!
Herzliche Grüße
Eure
_______________________________________
Stoffe: siehe oben im Text
Schnitt: „Lulla“ von Schnittgeflüster

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

6 thoughts on “Eulenlulla hootyblooms – Teil 6 der „OWL’S GARDEN-raxn-Kollektion“ für Jolijou und Swafing

  1. Mia Buntherz sagt:

    Hey,
    ich find es toll das du deine Kleine mit entscheiden lässt.Und die Bilder sprechen doch für sich.
    Deine Kombi ist richtig schön geworden.
    Ganz liebe Grüße.
    Mia

  2. FrauAlberta sagt:

    Wenn ich nochmal Kind sein könnte, dann nur mit so einer Lulla. 🙂 So schön.
    Ich freu mich auf deine Damenversionen.
    Liebe Grüße
    Anika

  3. Maunzerle sagt:

    Oooooooooooh ist das süüüüüüüüüß!
    Das SM liegt hier schon lange aber ich scheiter immer am Schrägband für den Saum.

    Du hast die Stoffe super toll mit der dicken fetten Blüte in Szene gesetzt!!!! Herrlich!
    LG Maunz

  4. Annika sagt:

    Sehr süß. Besonders gut gefällt mir der Saumabschluss mit Schrägband in der Kontrastfarbe. Peppt das ganze nochmal toll auf!

  5. ElinaEinhorn sagt:

    Tolle Kombi! Und die RIESENBLUME sticht richtig hervor, ein Hingucker!
    Habe mich endlich als Leser eingetragen, bin shcon lange auf deinem Blogu nterwegs und dachte, ich hätte mich auch schon eingetragen, aber offenbar hab ich's immer wieder vergessen…

    LG
    Corina

  6. Anonym sagt:

    Hallo Susn,
    was für ein toller Blog!!! Du nächst traumhaft schöne Sachen… Ich möchte auch mal wieder, Kriegs aber mit zwei Kleinen grad kaum hin. Aber Du hast vier… Was ist dein Geheimnis, trotzdem ZIM ynähen zu kommen?
    Verrätst Du mir außerdem, wo Du Deinen Sweat Eike bestellst?
    Viele liebe Grüße
    Steffi
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*