Jungenmode, Kindermode, Mädchenmode, raxn-Welt, Zwillings- & Geschwistermode

Die Monster sind los! Designbeispiele für Kullaloo und alles-fuer-selbermacher

Monstermäßig geht es heute hier ab!
Denn zwei ganz besonders wilde und lustige „Monster“ haben es sich hier auf dem Sofa gemütlich gemacht.
Meine zwei kleinen „Zwillingsmonster“.
😉
Ist natürlich nicht „böse“ gemeint. Ich liebe meine zwei kleinen Racker über alles! Doch natürlich drehen sie manchmal auch ganz schön „monstermäßig“ auf… haha!
🙂
Doch was bleibt ihnen anderes übrig, wenn ihre Mama ihnen auch noch monstermäßige Kleidung anzieht…
😉
„M is for Monster“, so nennt sich dieser coole Monsterstoff nach dem Design von Kullaloo. Als Eigenproduktion von alles-fuer-selbermacher.
Das Shirt für meinen Sohn hab ich bereits im letzten Winter, also vor einem Jahr, genäht.
Dafür passt es noch richtig gut, denn ich hatte es damals schon in der nächsten Größe zugeschnitten (nur die Ärmel werde ich irgendwann mal noch verlängern, wenn es da zu kurz wird).
Auf Facebook und Instagram postete ich es euch Anfang Januar sogar. Doch damals hatte ich noch keine Tragebilder gemacht. Denn meine zwei größeren Töchter wollten unbedingt auch etwas aus dem Monsterstoff haben. So war mein Plan zu der zeit eigentlich für alle vier einfache Basic-Teile zu nähen und dann alle vier gemeinsam zu fotografieren.
Doch das schob ich erst mal auf, weil zu der Zeit im Januar einfach privat soviel los war…
…und irgendwie… hm… ich frag mich mal wieder… WIE KANN DIE ZEIT NUR SO SCHNELL VERGEHEN?
Ja, es ist tatsächlich ein Jahr her dass ich dieses Shirt genäht habe. Im Sommer nähte ich dann noch für meine jüngste Tochter einen Rock daraus.
Für meine zwei großen Töchter hab ich immer noch noch kein Monster-Basic-Teil genäht. Der Stoff liegt bereit und sie finden die Monster total süß. Hab ich also fest vor. 🙂
Doch bevor ich noch ein Jahr brauche, blogge ich euch jetzt mal meine Designbeispiele für meine zwei kleinen Zwillings“monsterlein“. Das Halsbündchen hat übrigens diese besondere Optik, weil ich innen einen ganz dünnen Gummi eingezogen habe. Ich hatte das Bündchen nämlich zu weit zugeschnitten und es stand etwas ab. HIER beim Shirt meiner Ältesten hatte ich diese Lösung auch schon mal verwendet.
Übrigens, die beste Nachricht für euch: es gibt den Stoff sogar noch zu kaufen!
Yeah!
🙂
Nämlich HIER.
Ich hab ja echt ein schlechtes Gewissen dass ich meine Designbeispiele jetzt erst zeige… von dem her ist das das Gute daran dass der Stoff noch erhältlich ist und meine Bilder quasi neu darauf hinweisen. Für all die nähenden Mütter und Väter oder Tanten oder Omas, die auch gerne monsterbegeisterten Kindern etwas nähen möchten.
Eine gute Möglichkeit auch für Kinder, die vor Monstern Angst haben: mit ihnen zusammen einen Monster-Schlafanzug nähen. Mit guten und „lieben“ Monstern, die dann die „bösen“ Monster im Schlaf vertreiben und abwehren und so das Kind beschützen.
🙂
Der Stoff ist von hervorragender Qualität! Ein total weicher Sweatstoff. Sommersweat, also ein dünner. Übrigens der gleiche Sweatstoff wie bei meinem eigenen Textildesign NELVITA. Nur dass alles-fuer-selbermacher damals noch nicht das GOTS-Zertifikat hatte. Doch er ist dennoch von hoher Bio-Qualität und die Produktion war vor einem Jahr schon die allerselbe, nur noch nicht schwarz auf weiß anhand des offiziellen Zertifikates.
Schaut auch mal auf die Website von Kullaloo. Wahnsinn was Juliane und Manuel in den letzten Monaten bzw. im letzten Jahr auf die Beine gestellt haben! Ihr Buch „Kuschelfreunde“ kommt auch extrem gut an. Wenn ihr also Lust habt, Kuscheltiere selbst zu nähen, dann seid ihr bei Kullaloo bestens aufgehoben! Ob fertige Nähsets, Nähanleitungen, passende Kuscheltierstoffe und vieles mehr erwartet euch dort.
Ihren Mädchenchekleidschnitt Sunny hatte ich im Sommer 2014 mal probegenäht. Siehe HIER. Aus dem Kleid wächst meine Miditochter leider gerade raus. Weihnachten 2014 hatte sie es an Heilig Abend an. Total festlich! Mit weißem Shirt darunter, weil sonst natürlich zu kalt.
Ich freue mich schon total darauf wenn es meiner jüngsten Tochter passen wird.
Ja, das ist das Gute daran, wenn man soooo viele „Monster“ hat…. haha! Genau genommen vier davon… da kann man coole und schöne Kleidungsstücke weitervererben und hat lange Freude daran.
Das war’s auch schon wieder für heute.
Bald hab ich euch alle Nähwerke gezeigt, die in meinem Atelier entstanden sind, seit ich offiziell im Mai 2014 mit raxn begonnen hatte. Ein paar warten noch, doch bis 2016 hab ich es geschafft und dann starte ich voll neuem Elan und Schwung in ein neues Jahr…
…und raxn wird ein wenig anders werden.
Ich freue mich so sehr darauf!
YEAH!
Eure
______________________________________
Stoffe:
Sweat „M is for Monster“ (Sommersweat). Design von Kullaloo für alles-fuer-selbermacher. HIER erhältlich.
Kombistoffe: Sommersweat in petrol und braun, Bündchenware in dunkellila.
Schnitte:

 

About Susn

Hallo, ich bin Susn alias Susanne Ida Schiegl, freie Designerin aus Bayern/Germany und Gründerin des Labels raxn. Ich bin 35 Jahre jung, Mama von vier wunderbaren Kindern und voller Leidenschaft für alles Schöne, das mich glücklich macht.

Related Posts

2 thoughts on “Die Monster sind los! Designbeispiele für Kullaloo und alles-fuer-selbermacher

  1. Wie jetzt, Angst vor Monstern? 😉 Die hier muss man einfach KNUTSCHEN! LG 🙂

  2. Susn (raxn) sagt:

    Haha! Ich danke die Andrea! 🙂
    Liebe Grüße
    Susn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*